Letzte Spiele

SV Beiersdorf - FSV Sch. Joachimsthal II

4:2

Ü45 Grün-Weiss Ahrensfelde - SV Beiersdorf

2:8

SV Beiersdorf e.V.

SV Beiersdorf e.V. SV Beiersdorf e.V. SV Beiersdorf e.V. SV Beiersdorf e.V. SV Beiersdorf e.V. SV Beiersdorf e.V. SV Beiersdorf e.V. SV Beiersdorf e.V. SV Beiersdorf e.V.

Nächste Spiele

Herren Sa. 29.04.2017 12.30 Uhr SV 1908 Grün-Weiss Ahrensfelde II - SV Beiersdorf

Altsenioren Fr. 28.04.2017 19.00 Uhr SV Beiersdorf - FV Preussen Eberswalde

Mitgliederversammlung

Tagesordnung_MV_SVB_28.04.2017-2

(erstellt am: 03.04.2017 // von: Thomas // Kategorie: Allgemein)


SV Beiersdorf- FSV Schorfheide Joachimsthal 4:2

22.04.2017 SV Beiersdorf- FSV Schorfheide Joachimsthal 4:2

Zum heutigen Heimspiel war die II. Mannschaft vom FSV SchorfheideJoachimsthal  in Beiersdorf zu Gast. Der Gast reiste mit der Empfehlung eines deutlichen Sieges   vom letzten Spieltag an.

 

Nach anfänglichem Abtasten entwickelten sich zunächst leichte Feldvorteile für die Gastmannschaft, ohne jedoch zunächst zwingende Aktionen. In der 15. Spielminute dann das Führungstor für unsere Mannschaft. Nach Vorarbeit von Martin Lehmann  und Marco Huwe kam Toni Reske im Strafraum zum Abschluss und erzielte das 1:0.Bereits kurze Zeit später die nächste gefährliche Aktion für unsere Mannschaft. Ein Abwehrspieler der Joachimsthaler klärt in letzter Not mit einem Schuss über das      eigene Tor vor dem einschussbereoten Toni Reske. Der schnelle Ausgleich fiel dannbereits in der 19. Minute. Nach einer Ecke fehlt im eigenen Strafraum die Zuordnung und der Joachimsthaler Spieler kann unbedrängt zum Ausgleich einköpfen. Nun folgte eine kurze Druckphase von Joachimsthalund nach einem weiteren Angriff über unsere linke Abwehrseite landete der Ball wieder in unserem Tor. Glück für unsere Mannschaft. Das Tor wurde wegen Abseitsstellung nicht anerkannt. Die nächste gefährliche Aktion dann erneut für unsere Gäste in der 33. Minute. Nach einem genauen Pass durch die Schnittstelle unserer Abwehr geht der Angreifer von Joachimsthal frei auf unser Tor zu. Unser Torwart Matthias Huwewar sehr wachsam und kam rechtzeitig vor dem Stürmer an den Ball. Gefahr abgewehrt. In der 40. Minute erneut ein Steilpass durch unsere Abwehr. Zwei gegnerische Spieler laufen wieder allein auf unser Tor zu. Matthias Huwe war erneut gefragt und verhindert mit einer starken Abwehraktion an der Strafraumgrenze einen Rückstand. Mit dem Unentschieden ging es in die Halbzeitpause.

 

Die erste Aktion in der 46. Minute bringt den erneuten Führungstreffer für unsere Mannschaft. Nach Vorlage von dem gerade eingewechselten Baara Jabouli  ist erneut Toni Reske zur Stelle und netzt zum 2:1 ein. Die Antwort der Joachimsthaler Gäste lässt auch dieses mal nicht lange auf sich warten. Nach einem unnötigem Ballverlust ein schneller Gegenangriff der Gäste. Der Stürmer der Gäste kommt völlig frei vor unserem Torwart zum Abschluss und schiebt den Ball zum erneuten Ausgleich in die Maschen. Kurze Zeit später die nächste Großchance für Joachimsthal. Nach einem Freistoß von der rechten Seite kommt ein Joachimsthaler Spieler ca. 8 Meter vor dem Tor völlig frei zum Schuß. Mit einer Glanzparade verhindert Matthias Huwe den Rückstand. Das dritte Tor von Toni Reske bringt die erneute Führung. Nach einem starken Ballgewinn von Martin Lehmann bedient dieser Toni Reske mustergültig. Aus halblinker Position ca. 12 Metern vor dem Tor schießt Toni den Ball flach in die Lange Ecke. 3:2 und somit die erneute Führung in der 67. Minute. In der 78. Minute dann ein gefährlicher Fernschuss von Fabian. Ein Abpraller aus der Abwehr der Joachimsthaler nimmt Fabian Huwe aus ca. 30 Metern direkt. Der Ball geht knapp am Tor vorbei. Zuvor hatte unser Torhüter mit einer starken Reaktion den Ausgleich verhindert. Die Entscheidung dann in der 80. Minute. durch Marco Huwe. Nach guter Vorarbeit und Pass von Ralf Gebhard kommt Marco Huwe ca . 18. Meter vor dem Tor in Ballbesitz, geht noch einige Schritte Richtung Tor und vollendet dann sicher. In den verbleibenden Minuten dann noch einige Gute Aktionen unserer Mannschaft und auch noch ein Freistoß für Joachimsthal aus sehr guter Position. Letztlich blieb es beim 4:2.

 

Ein verdienter Sieg unserer Mannschaft und drei ganz wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

 

Maik Hölzer

(erstellt am: 24.04.2017 // von: Thomas // Kategorie: Fußball)


15.04.2017 SV Beiersdorf- SC Althüttendorf 2:2

15.04.2017 SV Beiersdorf- SC Althüttendorf 2:2

Heute nun war die Mannschaft des SC Althüttendorf in Beiersdorf zu Gast. Nach einem kräftigen Regen- und Hagelschauer begann das Spiel mit einer kleinen Verspätung. Nach anfänglichem Abtasten dann das erste Zeichen unserer Mannschaft. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld ein Solo unseres Spielers Toni Reske bis in den Strafraum. Auch dort könnte er nicht gestellt werde, kam ca.  8 Meter vor dem Tor zum Abschluss und netzte in das linke untere Eck zum 1:0 für unsere Mannschaft ein. Eine überraschende aber nicht unverdiente Führung. Kurze Zeit später dann erste richtige Gefahr für unser Tor. Nach einem eigenen Einwurf ein unnötiger Ballverlust. Dadurch war der Gegner plötzlich frei am Strafraum. Die drohende Gefahr konnte durch eine entschlossene und aufmerksame Aktion unseres. Kapitäns abgewendet werden. Stark abgelaufen und geklärt durch Kevin Büttner. Dann kurze Zeit später Foulelfmeter für SC Althüttendorf. Der Spieler mit der Nr. 13 trat zur Ausführung an und säbelte den Ball hoch und weit über das Tor. Glück für unsere Mannschaft in dieser Situation.  In der 25. Minute eine weitere gute Aktion unserer Mannschaft. Nach einem kurzen Solo ein Fernschuss von Kevin Büttner aus ca. 20 Metern streicht knapp übers Tor. Die nächste gefährliche Aktion dann ebenfalls von unserer Mannschaft. In der 35. Minute  ein schnell vorgetragener Konter über die Rechte Seite. Starke Abwehrleistung des Torhüters an der Strafraumgrenze. Althüttendorf erhöhte nun den Druck und erlangte mehr und mehr Spielanteile und übernahm die Initiative. In einigen Aktionen kurz vor der Pause hatte unsere Mannschaft auch mehrfach Glück, dass der Ausgleich zu diesem Zeitpunkt noch verhindert werden konnte. Direkt vor dem Pausenpfiff erneut eine brenzlige Situation, nachdem unsere Mannschaft den Ball nicht aus dem Strafraum klären kann. Die dann letzte Aktion vor der Pause ebenfalls für Althüttendorf. Eine Ecke für unsere Gäste brachte nichts ein. So ging es mit einer glücklichen, aber nicht unverdienten Führung in die Pause.

Kurz nach dem Wiederanpfiff dann überraschend der Ausgleich. Unser ansonsten auch in diesem Spiel bis dahin überragender Torhüter Matthias Huwe lässt einen schon sicher geglaubten Ball im Strafraum fallen. Der Althüttendorfer Spieler hat letztlich keine Mühe, den Ball aus kurzer Entfernung im Tor unterzubringen. Plötzlich stand es Unentschieden 1:1. Erneute Chance für Althüttendorf dann in der 59. Minute. Wiederum aus einem eigenen Einwurf entsteht Gefahr für das eigene Tor. Glück, dass der Abschluss aus halblinker Position knapp über das Tor geht.  Kurze Zeit später endlich wieder eine gelungene Aktion für unsere Mannschaft. Ein kluger Pass von Marco Huwe erreicht Toni Reske an der Strafraumgrenze. Leider rutscht Toni aus. Somit leichte  Beute für den Torhüter der Althüttendorfer. Auch die nächste Aktion gehört unserer Mannschaft. Ein Fernschuss von Marco Huwe geht knapp über das Tor. Der Althüttendorfer Torhüter wäre wohl nicht mehr an diesen Ball herangekommen. In der 77. Minute dann ein Lattentreffer für unsere Gäste. Nach einem mehr als zweifelhaften Freistoßpfiff des Unparteiischen landet der direkt getretene Freistoß an der Latte unseres Tores. Nocheinmal Glück für unsere Mannschaft.  In der nächsten Aktion dann die 2:1 Führung für unsere Gäste.  Nach einem Konter über unsere linke Abwehrseite fällt der Führungstreffer für Althüttendorf. Plötzlich war das Spiel komplett gedreht. Unsere Mannschaft versuchte es nun nochmals und erhöhte den Druck. Zunächst ein langer Freistoß bis auf die Torlinie. Nur mit Glück konnten der Torwart und der Abwehrspieler der Althüttendorfer gemeinsam den Ball noch vor der Torlinie klären. Ein letzter Freistoß für unsere Mannschaft dann in der Nachspielzeit. Brian Böttcher bringt den Ball in den Strafraum von Althüttendorf. Die Abwehr der Althüttendorfer klärt den Ball nur bis an die Strafraumgrenze. Dort steht Pascal Lehmann und schießt den Ball für den Torwart unerreichbar ins linke obere Eck zum verdienten und viel umjubelten Ausgleich.

Eine kämpferische Leistung unserer Mannschaft wird mit einem Punktgewinn belohnt und sollte Mut und Auftrieb für die kommenden Aufgaben geben.

 

 

Maik Hölzer

(erstellt am: // von: Thomas // Kategorie: Fußball)


Auswärtsspiel 08.04.2017 Finowfurt– SV Beiersdorf 2:0

Das Auswärtsspiel in der letzten Woche in Finowfurt endete zunächst 2:2. Die Freude über den vermeintlichen Punktgewinn währte allerdings nur kurze Zeit. Nach einer Entscheidung des Sportgerichts wird dieses Spiel für unsere Mannschaft nach dem Einsatz eines unberechtigten Spielers auf unserer Seite am grünen Tisch als verloren gewertet. Schade, aber nicht zu ändern.

(erstellt am: // von: Thomas // Kategorie: Fußball)