Alte Herren on Tour in Friedrichroda

Am vergangenen Wochenende verbrachte unsere Alte-Herren-Mannschaft ein gemeinsames Wochenende mit Partnern in Friedrichroda.

Die Reise startete mit gemeinsamer Anreise am Freitag mit dem Bus. Vor Ort stand direkt ein Freundschaftsspiel gegen die Ü35-Mannschaft von Wacker Gotha an. In diesem Spiel mussten wir uns mit 7:3 geschlagen geben. Die Torschützen waren Olaf Bork (2x) und Sven Schulz.

Am Samstag stand das gemeinsame Biathlonschießen in Oberhof an. Schützenkönigin wurde dabei Heike Krüger mit 5 Treffern in 32 Sekunden. Dicht gefolgt von Elke Post (5 Treffer in 37 Sekunden) und Horst Ziebell (4 Treffer in 63 Sekunden).

Im Anschluss ging es dann zum Stadtfest nach Gotha. Der Abend klang mit einem Oktoberfest im Hotel aus.

Am Sonntag stand dann die gemeinsame Rückfahrt vom Hotel mit dem Bus an. Insgesamt ein sehr schöner und gelungener Ausflug.

Remis gegen Basdorf

Nach zuletzt zwei Siegen in Folge traf unsere Männermannschaft am Sonntag auf die zweite Mannschaft des FSV Basdorf.

Basdorf kam besser ins Spiel und konnte bereits früh nach 11 Minuten nach einem Eckball mit 1:0 in Führung gehen. Dieses Tor wirkte wie ein Weckruf. Kurz darauf kamen wir viel besser ins Spiel und übernahmen immer mehr die Kontrolle.

Tor durch Björn Bork

Diese Kontrolle führte dann auch zu einigen Torchancen, die leider nicht genutzt wurden. Im Anschluss folgte die wohl strittigste Szene im Spiel. Der Basdorfer Torhüter stoppte den Ball außerhalb des Strafraums mit der Hand und verhinderte damit eine klare Torchance. Schietsrichter Gero Metzner entschied sich entgegen der Meinung vieler Zuschauer und Spieler gegen einen Platzverweis und beließ es bei einer gelben Karte.

Kurz darauf konnten wir uns auf der Außenbahn mit Christopher Szuda durchsetzen, der den Ball flach in die Mitte bringt. Dort stehen Benno Bork und Björn Bork. Benno ließ der Ball gekonnte zu Björn durch, welcher direkt ins linke Eck verwandelte. Für Björn Bork ist es das 3. Saisontor im vierten Spiel.

Im weiteren Spielverlauf gelangen uns immer wieder Torchancen, welche wir leider nicht in Tore ummünzen konnten. Im Endeffekt ist es ein glücklickes Remis für die Basdorfer. Damit stehen wir aktuell auf dem fünften Tabellenplatz. Das nächste Spiel findet auf heimischen Rasen am 01.10.2022 um 15 Uhr gegen Titania Kruge statt. Wir freuen uns auf tatkräftige Unterstützung unserer Fans in Beiersdorf!

Zweiter Sieg in Folge

Am Samstag Nachmittag bestritt unsere Herren-Mannschaft ihr drittes Saisonspiel gegen den SC Althüttendorf. Dabei konnte sie den zweiten Sieg in Folge einfahren.

Kurz nach Anpfiff verletzte sich Christian Brätsch bei einem Abschlussversuch. Er musste ausgewechselt werden und wurde durch Sven Schulz ersetzt. An dieser Stelle wünschen wir Christian gute Besserung!

Nach diesem Schock konnten wir einige gute Offensivakzente setzen, die bereits in der 13. Minute zum ersten Tor führten. Eric Dupont setzte sich nach einem langen Ball auf dem linken Flügel durch und brachte den Ball zu Toni Reske. Dieser konnte den Ball wuchtig im linken Eck unterbringen.

Bereits kurz danach konnten wir uns dieses Mal über den rechten Flügel durchsetzen. In der 18. Minute flankte Benno Bork nach einem Einwurf den Ball kurz vor das Tor. Dort köpfte Björn Bork aus kurzer Distanz den Ball zum 2:0 ins Netz.

Im weiteren Spielverlauf hatten wir weiterhin gute Offensivaktionen, die in der 40. Minute zum 3:0 führten. Der Ball gelang über Sebastian Falk zu Toni Reske, der einen langen Pass auf Eric Dupont spielte. Dieser konnte den Ball ins rechte Eck einschieben.

In der 44. Minute erhöhten wir erneut zum 4:0 Halbzeitstand. Über einen Konter kam der Ball schnell über Benno Bork zu Toni Reske, der den Ball von der Strafraumkante platziert im linken Eck unterbringen konnte.

Vom Offensivdrang in der ersten Hälfte war in der zweiten etwas weniger zu sehen. Wir konzentrierten uns mehr aufs Verteidigen und Absichern der komfortablen Führung. Den Althüttendorfern gelang in der 75. Minute der 4:1 Treffer durch Johannes Anker.

Ohne weitere Highlights konnten wir unseren zweiten Sieg in Folge einfahren. Unsere 30 Zuschauer bejubelten diesen Erfolg. Damit stehen wir nach diesem Spieltag auf dem 4. Tabellenplatz.