Letzte Spiele

SV Beiersdorf - Einheit Zepernick II

2:1

SG Bötzow/​Bärenklau (Ü50)- SV Beiersdorf

1:5

SV Beiersdorf e.V.

SV Beiersdorf e.V. Junioren - SV Beiersdorf e.V. D-Junioren - SV Beiersdorf e.V. SV Beiersdorf e.V. SV Beiersdorf e.V. SV Beiersdorf e.V. SV Beiersdorf e.V. SV Beiersdorf e.V. SV Beiersdorf e.V. SV Beiersdorf e.V. SV Beiersdorf e.V. SV Beiersdorf e.V.

Nächste Spiele

Herren Sa. 15.12.2018 / 13.00 Uhr SpG Oderberg/​Lunow - SV Beiersdorf

Altsenioren Fr. 22.03.2019 / 18.30 Uhr SV Beiersdorf - FV Preussen Eberswalde (Ü50)

D-Junioren, Heimsieg zum Rückrundenstart

Beiersdorf, 17. November 2018 (geschrieben von Jens Peitsch)

Zum Rückrundenstart der aktuellen Saison empfingen die Beiersdorfer Kids die Spielgemeinschaft Falkenberg, Liepe, Niederfinow auf heimischen Grün. Es lag wieder ein Hauch von Derbystimmung in der Luft. Das Hinrundenspiel konnte die Spielgemeinschaft mit 4:2 für sich entscheiden. Durch die letzten siegreichen Spiele in der Liga lag die Favoritenrolle aber in unserer Hand. Das Trainerteam um Böttcher, Pomierski und Peitsch konnte sich bei der Konstellation der zur Verfügung stehenden Spieler eine gute Aufstellung der Mannschaft sichern. Das Spiel begann wie erwartet sehr ausgeglichen, kämpferisch und beide Teams waren hellwach. Einzig eine Verletzung von Scheu am Knöchel trübte dem Ganzen etwas. Dieser wurde frühzeitig durch Kessel ersetzt. Eine Behandlung machte es aber möglich das Scheu wieder ins Spiel zurück kommen sollte. Torchancen auf beiden Seiten wurden immer wieder durch die Abwehrreihen oder durch die Keeper vereitelt. Wir hatten die größeren Chancen, jedoch wurden wir nicht für unsere Mühe belohnt. So ging es Torlos in die Kabine zum Aufwärmen und zur Halbzeitansprache. Das Trainerteam wertete gemeinsam mit den Kids das bisherige Spiel aus und machte sie auf die Lücken auf dem Spielfeld aufmerksam. Nach Wiederanpfiff konnte die Heimmannschaft den Ballbesitz ausbauen und die ersten Torraumszenen in der zweiten Hälfte setzen. In der 36. Minute wurde diese Mühen dann belohnt, als Reinicke den Ball von der linken Seite ins lange Eck einschlenzte. Die Gäste waren durch das Tor verunsichert und nervös. So konnte Pipschek eine Minute später auf 2:0 erhöhen. Er nutzte einen Abpraller vom Torwart, dieser konnte den Torschuss von Möwisch noch parrieren, jedoch war Pipschek gedankenschnell und netzte das Leder ein. Im weiteren Spielgeschehen versuchten die Gäste wieder mehr zu machen und den Anschlusstreffer zu erzielen. Dies wurde wiederum durch unsere Abwehr meist verhindert. War diese überwunden zeigte Keeperin Ebel ihre Klasse und parrierte jede Situation und hielt ihren Kasten sauber. Ein drin geklaubter Ball konnte sie sogar auf der Linie klären. Eine sagenhafte Leistung und ein tolles Spiel war sie zwischen den Pfosten absolvierte. Durch einen straff hereingeschlagenern Eckball von Pipschek konnte der Ball nicht geklärt werden und landete per Kopf im Falkenberger Netz, Eigentor. Das Trainerteam setzte fortan auf die Stabilisierung der Abwehrreihen und darauf möglichst das Spiel ohne Gegentor zu beenden. Die zur Verfügung stehenden Wechselspieler wurden Positionsgetreu oder Situationsbedingt gewechselt und sorgten so für neue Impulse und frische Kräfte auf dem Platz. Auch der zurückgekehrte Scheu konnte seine Leistung mit einem Treffer in der 56. Minute belohnen, als er das Spielgerät durch Kessel und Reinicke perfekt in den Lauf gespielt bekam. Die Spielgemeinschaft hatte an diesem Tag keine Mittel um ihre Leistung durch ein Tor zu belohnen. So hieß es am Ende: Heimsieg mit 4:0. Es war das letzte Ligaspiel in diesem Jahr. Die Kids verabschiedete sich in die Hallensaison, dankten allen für die Unterstützung am Spielfeldrand und den Eltern für die Aufopferungen der letzten Wochen.

(erstellt am: 19.11.2018 // von: Brian Böttcher // Kategorie: Allgemein, Archiv, Fußball)


D-Junioren, Heimsieg gegen Union Klosterfelde

Samstag, 10. November 2018 (Bericht geschrieben von Jens Peitsch)

Nach einer ferienbedingten Ligapause von fast vier Wochen starteten unsere Kids in das letzte Hinrundenspiel der diesjährigen Saison gegen das Klosterfelder Team. Das Trainergespann um Böttcher, Pomierski und Peitsch konnte auf eine breite Mannschaft zurückgreifen, wobei es nicht möglich war den kompletten Kader in die Spielaufstellung für das herbstliche Heimspiel zu setzen. Die Mannschaft konnte die Pause nutzen um das Training zu intensivieren und angeschlagene Kräfte zur Regeneration wieder heranzuführen. So begann das Spiel mit einer kleinen Rotation auf dem Platz und gab den Reservisten die Chance ihre guten Trainingsleistungen zu belohnen. Das Spiel begann auf Augenhöhe beider Mannschaften und konzentrierte sich meist zwischen den Strafräumen beider Mannschaften. In der zehnten Spielminute konnte Scheu das 1:0 erzielen. Er bekam ein perfektes Zuspiel von Pipschek und Reinicke auf den Schlappen gelegt und konnte die verdiente Führung herbei führen. Sechs Minuten später konnte Scheu erneut das Spielgerät über die Torlinie bringen. Das Zuspiel kam von Reinicke als er zusammen mit Kohnke den Ball vorm eigenen Strafraum erobern konnte und durch blitzschnelles Umschaltspiel den Konter einleitete. Klosterfelde versuchte immer wieder ins Spiel zu finden und auch eigene Akzente zu setzen. Dies wurde meist von unser kompakt stehenden Mittelfeld- und Abwehrreihen unterbrochen oder gestört. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte Keeperin Ebel die null halten, als sie einen straf geschossenen Torschuss über das Tor ins aus beförderte. In der Halbzeitansprache dankte das Team Ebel für diese Leistung besonders und sprach sich gegenseitig Mut zu. Die zweite Halbzeit hatte sich das Trainerteam zu einer kleinen Umstellung im Aufbauspiel entschieden und versucht die Taktik zu verändern. Angriffsversuche der Gäste konnten fast immer abgewehrt und die Null gehalten werden. Die ersten erschöpfungs- und leistungsbedingten Wechsel wurden eingeleitet. Auch diese konnten keine Unruhe in die taktischen Aufstellung einführen. Einzig und allein konnte unsere Angriffsreihe ihre Torchancen nicht nutzen. Hier wurden die letzten Pässe nicht zu Ende gespielt und Stürmer Scheu meist durch zwei oder drei Verteidiger am Torabschluss gehindert. Hier liegt noch viel Potential welches in den kommenden Trainingseinheiten und Spielen weiter ausgebaut werden muss. So sorgte ein Freistoss von Reinicke, welches einem Foul auf der rechten Seite vorausging, für die Entscheidung des Tages. Er legte sich den Ball zwölf Meter vorm Tor hin und schoss den Ball über die Mauer an die Latte. Den Abpraller bekam der Klosterfelder Keeper an den hinteren Schulterbereich und dieser ging dann ins Tor. Alles in allem war es eine kämpferisch und spielerisch gute Leistung mit vielen Erkenntnissen für das Trainerteam. Nächsten Samstag starten wir dann bereits in die Rückrunde. Die Mannschaft freut sich auf ein volles Haus am Spielfeldrand und auf ein spannendes Spiel gegen die Spielgemeinschaft Falkenberg/Liepe/Niederfinow. Anpfiff ist wie gewohnt um 10 Uhr aif der Spielanlage des SGZ Beiersdorf.

(erstellt am: 11.11.2018 // von: Brian Böttcher // Kategorie: Allgemein, Archiv, Fußball)


D-Junioren, 8.Spieltag: Auswärtssieg und Tabellenführung ergattert

Samstag, 13. Oktober (geschrieben von Jens Peitsch)

Teamansprache vor Spielbeginn

Zum 8. Spieltag ging es zum Auswärtsspiel nach Eberswalde zum Ostender Sportclub. Noch etwas angeschlagen vom vergangenen Pokalspiel konnte das Trainerteam fast alle Kids am Sportgelände begrüßen. Nach der Begrüßung und dem Aufwärmen startete die Partie. Unsere Kids fanden gleich zu Beginn die freien Räume um zu Torabschlüssen zu kommen. So konnte Reinicke bereits in der 2. Minute den ersten Treffer, durch einen Schlenzer von links, den Ball ins lange Eck einnetzen. Die nächsten Spielminuten verliefen etwas verhaltener im Spielaufbau und in den Abschlüssen. Einzig und allein die Abwehrreihen um Torhüterin Ebel konnte die Angriffe der Hausherren stets unterbinden. Zum Doppeltorerfolg kam Pipschek in der 15. und 16. Minute als er die Bälle gut von Scheu in die offenen Räume gespielt bekam und dies durch seine Schnelligkeit zum Ausbau der Führung effektiv nutzen konnte. Kurz darauf legte er den Ball für Kessel gut auf und dieser kam zum ersten Torerfolg des Tages. Durch ein Foulspiel in Strafraumnähe, kamen die Gastgeber zum Freistoß. Dieser resultierte zum Anschlusstreffer als er direkt ins lange Eck eingenetzt wurde. Torhüterin Ebel war chancenlos und peitschte ihre Jungs wieder nach vorn. So kamen Kessel und Möwisch noch einmal zum Torerfolg als sie die Bälle von Scheu, einmal auch durch einen “no look Pass” perfekt zugespielt bekamen und dies nutzen konnten. Halbzeitstand 1:6 für die Beiersdorfer Kids. Trainer Böttcher wies in der Halbzeit trotz des Spielstandes auf die Fehler auf dem Platz hin und motivierte die Truppe für die kommenden 30 Minuten. Die ersten Wechsel und kleineren Auszeiten sorgten für Positionsveränderungen auf dem Platz und bei den Kids für neue Aufgaben auf dem Spielfeldplatz. So konnte Reinicke in der 37. und 39. Minute die Treffer 2&3 auf seinem Konto verbuchen als er perfekt aus der Ferne abzog. Das Spielgeschehen konzentrierte sich ab der 50. Minute fast nur noch in der Hälte der Eberswalder. Einzelne Angriffsversuche konnten durch unsere Abwehrreihe um Pohl, Falk und Goertz frühzeitig unterbunden werden. So blieb Torhüterin Ebel teilweise ohne direkte Aufgabe zwischen ihrem Pfosten. Balleroberungen und Konterversuche konnten dennoch nicht in der Häufigkeit genutzt werden wie sich Chancen auftaten. Trotz alledem konnten Falk, Kessel, Scheu und Möwisch gleich zweimal noch das Torkonto auf dreizehn Treffer erhöhen. Alles in allem ein verdienter 1:13 Sieg, wenn auch mit einigem Potenzial nach oben. Durch die bessere Tordifferenz erkletterten wir mit 13 Punkten die zwischenzeitige Tabellenführung in der Liga. Die Kids bedankten sich in großer Runde bei dem anwesenden Eltern und mitgereisten Fans geschlossen am Spielfeldrand. Gleizeitig verabschiedeten sie sich in die Herbstferienzeit. Die Spielpause wird zur Regeneration und Training genutzt, so dass wir das nächste Spiel am 10. November in Beiersdorf gegen Union Klosterfelde wieder gestärkt und motiviert antreten können. Bis dahin und schöne Herbsttage wünschen euch Eure Kids, die verantwortlichen des Trainerstabes und des Vereins.

(erstellt am: 14.10.2018 // von: Brian Böttcher // Kategorie: Allgemein, Archiv, Fußball)